Organic Textile Journal 11/2019

Der Fair Fashion-Trend in der Fast Fashion-Industrie

Liebe Leserinnen und Leser,

 

renommierte Marktforschungsinstitute, wie McKinsey oder Euromonitor berichten, dass nachhaltige Mode zunehmend Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit nehmen wird. Schon längst ist Nachhaltigkeit das neue "Must-have" der Modebranche. Bei so viel Aktionismus seitens der Fast Fashion-Industrie müssten wir doch bald nur noch nachhaltige Mode an den Kleiderständern finden. Davon ist die Branche allerdings noch weit entfernt. Weniger als ein Prozent der auf dem Markt angebotenen Produkte sind als „nachhaltig“ gekennzeichnet. Was steckt also hinter dem Geschäft mit der Nachhaltigkeit? Wir sind diesbezüglich auf lesenswerte Berichte und Dokumentationen gestoßen, die wir über das heutige Journal mit Ihnen teilen möchten. Wer darüber hinaus den persönlichen Austausch zum Thema Fair Fashion/nachhaltige Mode sucht, dem empfehlen wir die Teilnahme an den vielseitigen Fach-Veranstaltungen. Diese werden teilweise von uns selbst organisiert oder unser Expertenwissen durch Vorträge eingebracht.

 

Gemeinsam mit Ihnen die Kleiderständer mit glaubwürdiger nachhaltiger Mode zu füllen und fundiertes Knowhow zu verbreiten, ist unsere Vision, dafür setzt sich it fits ein.

 

Herzliche Grüße vom Bodensee

Ihre Katharina Schaus

gots roundtable - jetzt noch schnell anmelden

Folgen Sie unserem letzten Aufruf zum GOTS-Roundtable am 3. Dezember 2019 nach Frankfurt am Main. Dort veranstaltet die Global Standard gGmbH einen Workshop zum Thema „Mit GOTS werben und kommunizieren“. Sowohl zertifizierte Unternehmen als auch Händler, die GOTS-zertifizierte Produkte in Verkehr bringen, können sich bei diesem Roundtable über die Tücken einer GOTS-Kennzeichnung und -Kommunikation informieren und gemeinsam mit den Teilnehmenden über Kommunikations-Strategien und -Tools austauschen.
Über eine kurze Umfrage wird vorab der Bedarf an  unterstützenden Kommunikationsmaterialen ermittelt. Wir bitten um Ihre Teilnahme.
Für den Roundtable sind noch wenige Plätze frei. Wir freuen uns auf weitere Anmeldungen.

 

Zur Umfrage und Anmeldung

it fits-Labelschule: Portrait zum grünen Knopf

In unserer "it fits - Labelschule" steckt aufwendig gesammeltes Expertenwissen. Neben Grundlagenwissen führen wir unsere „SchülerInnen“ hinter die Kulissen einzelner Siegel und Regelwerke. Durch das einheitliche Betrachtungsraster werden Siegel-Informationen leichter verständlich und auch vergleichbar.

 

Aus aktuellem Anlass nehmen wir in dieser Ausgabe das Portrait über den Grünen Knopf in die Labelschule auf, welcher im September eingeführt wurde und für viel Diskussion in der Branche gesorgt hat. Wir verschaffen Ihnen einen strukturierten, neutralen Überblick über das neue Meta-Siegel des BMZ und liefern wissenswerte Informationen.

Zum Portrait "Grüner Knopf"


Haben Sie weitere Fragen zum Grünen Knopf oder Klärungsbedarf zu anderen Textilsiegeln? Wir erstellen Label-Studien nach Ihren individuellen Vorgaben und bieten zur Umsetzung diverser Siegel/Standards unsere Zertifizierungsberatung an.

Sprechen Sie uns jederzeit an.

Zur Labelschule

itfits.de - Internationaler Aufbruch

Schon lange ist it fits auch über die DACH-Region hinaus international aktiv. Um dieses Netzwerk noch besser mit Informationen zu bedienen und den it fits -Radius weiter auszubauen, ist unsere Webseite nun auch auf Englisch verfügbar, welche wir sukzessive mit Themen ergänzen werden. Damit ist der erste Schritt gemacht, unser Dienstleistungsspektrum künftig europaweit anzubieten.

 

Zur englisch-sprachigen Webseite

das "Geschäft mit der Nachhaltigkeit"

Angestachelt von den Werbekampagnen der Anbieter, verfallen viele in einen permanenten Kaufrausch. Vor allem wenn es um Kleidung geht, kennt der Konsum kaum noch Grenzen. "Fast Fashion" ist das Stichwort. Immer schneller kommen neue Kollektionen auf den Markt – mitunter zu Spottpreisen. Glaubt man den Kampagnen der Textilriesen, müssen die Kunden dabei aber kein schlechtes Gewissen haben. Die Anbieter geben sich inzwischen gerne "grün", werben mit Bio-Produkten, Öko-Siegeln und hohen Umweltstandards. Doch was ist davon zu halten? WDR-Reporterinnen haben Undercover an den Hotspots der Textilindustrie recherchiert. Sie dokumentieren bislang unbekannte Ausmaße der Umweltzerstörung und wie das "Geschäft mit der Nachhaltigkeit" wirklich abläuft.
Quelle: Edith Dietrich, Catrin Risch, WDR, 21.10.2019

Zur Dokumentation

Die modeindustrie im umbruch - von fast zu fair?

Zara, H&M und Zalando – sie alle stehen für die sogenannte Fast Fashion: günstige, kurzlebige Massenmode. Doch das soll sich ändern. Die großen Player der Branche wollen nachhaltiger werden. Was ist dran an dem Versprechen?


Quelle: Astrid Ehrenhauser, enorm, 05.11.2019

 

Weiter lesen

Veröffentlichungen

Neu: green knowledge - nun auf Englisch
A – Z der Nachhaltigkeit für die Branche
Herausgeber: EPP Professional Publishing Group GmbH, Textilmitteilungen.
Nachhaltigkeit ist in aller Munde und wir sollten wissen, worüber wir sprechen. Green Knowledge möchte Ihnen helfen mitzureden: Von A bis Z finden Sie Zertifikate, Materialien, Brand, Verbände sowie Interviews und Features rund um Eco & Fair Fashion. Denn Nachhaltigkeit ist nicht nur Trend, sondern Zukunft.

Katharina Schaus durfte inhaltlich zu den Zertifikaten, Siegel und Standards mitarbeiten. Wir sind stolz, sogar bei den Editoren genannt zu sein.

 

green knowledge kaufen

Fashion's new must-have: sustainable sourcing at scale
Für über 50 Prozent der weltweiten Einkaufschefs in der Modebranche zählt Nachhaltigkeit zu den wichtigsten Geschäftsstrategien.  Analog wächst das Angebot an nachhaltiger Mode jährlich um das Fünffache. Dennoch ist der Gesamtmarktanteil mit nur einem Prozent als „nachhaltig“ gekennzeichneter Modeprodukte im ersten Halbjahr 2019 weiter minimal. Diese und weitere Ergebnisse finden Sie in der Studie von McKinsey, erschienen im Oktober 2019.

Zur Studie

Fig Leaf For Fashion - How Social Auditing Protects Brands and Fails Workers
Sozialaudits sollen die Einhaltung von Menschenrechten bei der Arbeit kontrollieren und sicherstellen. Als Kontrollinstrument ist dieser Ansatz dem Bericht "Fig Leaf for Fashion - How social auditing protects brands and fails workers" der Clean Clothes Campaign zufolge jedoch gescheitert. In der umfassenden Analyse verschiedener kommerzieller Prüforganisationen wird eine Abhängigkeit zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber festgestellt.

Zum Originalbericht (Englisch)

Zur Zusammenfassung (Deutsch)

Veranstaltungshinweise

"orGENic" - Herausforderung Bio-Baumwolle ohne Gentechnik

Gentechnisch veränderte Baumwolle nimmt inzwischen den größten Anteil am weltweiten Baumwollanbau ein. Gleichzeitig wächst das Interesse an ökologisch produzierter Baumwolle. Bei den meisten Zertifizierungsstandards schließt das den Verzicht auf den Einsatz von Gentechnik ein.
Die Bremer Baumwollbörse und Impetus Bioscience veranstalten in diesem Zusammenhang am

23. Januar 2020 die Tagung "orGENic" im Turmsaal der Bremer Baumwollbörse.

Experten informieren über die Herhausforderungen der Bio-Baumwolle ohne Gentechnik.

Katharina Schaus von it fits widment sich in ihrem Vortrag der Zertifizierung von Bio-Baumwolle in der Weiterverarbeitung.


Information und Anmeldung

SDGs konkret – Nachhaltigkeit in der Textil- und Bekleidungsbranche

Ringvorlesung Nov./Dez. 2019 in Berlin
An fünf Abenden stellen ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Entwicklungszusammenarbeit in Berlin Ansätze und Sichtweisen zur Umsetzung der SDGs im Textilsektor vor.
Mehr Informationen

Utopie oder Realität? Kriterien verantwortungsvoller Mode
- vom 09.10. bis 11.12.2019 in Düsseldorf
Rennomierte Fachleute der Modebranche werden an der AMD über die Kriterien der Nachhaltigkeit entlang der ganzen textilen Kette referieren.

Zur Veranstaltungsseite

PromoTex Expo vom 07. - 09. Januar 2020 in Düsseldorf
Fachmesse für Promotion-, Sport- und Workwear sowie die Dienstleistung der Textilveredelung

Zur Messe-Seite

Organic textile forum meets kerenzerberg zukunftsforum nachhaltige textilien

Nach einer erfolgreichen Veranstaltung im Mai 2019 in Konstanz geht das Organic Textile Forum mit neuer Veranstalter-Konstellation in die nächste Runde. Im kommenden Jahr wird das Forum in Kooperation mit Ecos anlässlich dem 5. Kerenzerberg Zukunftsforum Nachhaltige Textilien stattfinden. Vom 27. – 28. Mai 2020 trifft sich die Textil- und Modebranche der DACH-Region in der Schweiz am Kerenzerberg. Merken Sie sich schon heute dieses wichtige Branchen-Datum vor!

 

Zum Ausblick und Rückblick des OTF

 

Weitere Informationen folgen über unser nächstes Organic Textile Journal. Oder bleiben Sie über unsere Webseite und via Facebook auf dem neusten Stand.

Folgen Sie uns auf Facebook