Programm

beschaffung im wandel - Best Practice nachhaltiger TextilBeschaffung

Ob Produzenten, Händler, Organisationen, Behörden/Verwaltungen, alle befinden sich stets irgendwo in einer Wertschöpfungskette zwischen Kunden und Zulieferern. Der Druck für soziales und nachhaltiges Wirtschaften aller Beteiligten als Teil dieser Lieferketten steigt. Nicht zuletzt, weil neue gesetzliche Reglungen dazu zwingen, Arbeitsbedingungen in Schwellenländern teils katastrophal sind, die Umwelt unter der Textilproduktion fürchterlich leidet und weil immer mehr Kunden, auch Konsumenten, nachhaltige Produkte nachfragen. Deshalb haben sich Bund und Kommunen sowie mancher Akteur aus Handel und Produktion zum Ziel gesetzt, die Textilbeschaffung nachhaltiger auszurichten. Nachhaltige Beschaffung heißt, dass ökologische und soziale Standards über die gesamte Lieferantenkette eingehalten und sichergestellt werden.

Dienstag 07. Mai 2019 - Vorabendprogramm am Anreisetag

ab 15:00 Uhr Anreise und Registrierung

ca. 17:00 Uhr Bootsfahrt mit der Lina zur Insel Mainau

Führung zum Thema Nachhaltigkeit auf der Mainau mit Nachhaltigkeitsparcours

19:30 Uhr Welcome-Dinner in der Schwedenschenke auf der Insel Mainau

Mittwoch 08. MAI 2019

ab 8:30 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee Lounge/Drehort

10:00 - 12:30 Uhr Session 1: Nachhaltige Beschaffung

Begrüßung der Veranstalter

Stefan Niethammer, 3Freunde / Katharina Schaus, it fits

 

Nachhaltige Tansformationsprozesse in der Beschaffung als Antwort auf die Anforderungen der SDGs
n.n.

 

Nachhaltig als das neue „Normal“ –

Zur Rolle von Verbänden und Netzwerken in aktuellen Beschaffungs-, Produktions- und Konsumdebatten

Peter Haas, Südwesttextil e.V.

 

Cotonea inside: Bio von Anfang an - Lieferkettenmanagement als Risikovorsorge

Roland Stelzer, Geb. Elmer & Zweifel

 

Organic Fiber Market: Recyclingfaser-Boom - Konkurrenz oder Ergänzung zu Bio-Fasern

Sophia Opperskalski, Textile Exchange

12:30 - 14:00 Uhr Mittagessen: Auf der DachTerrasse, Catering von Humberts Feinkost

14:00 - 16:00 Uhr Session 2:  Networking / Interaktion

16:00 - 16:30 Uhr Kaffeepause: Lounge/Drehort

16:30 - 18:00 Uhr Session 3:  Siegel im Überblick

Siegel-Update  - Orientierung für eine nachhaltige Beschaffung

Katharina Schaus, it fits-Organic Textile Partner

 

Siegel-Steckbriefe:

GOTS, Franzsiska Dormann, Global Standard gGmbH
Cradle to Cradle, Albin Kälin, EPEA Switzerland GmbH

 

Status Quo Grüner Knopf

n.n., BMZ

ab 19:00 Uhr "KONSTANZER ABEND"

 "Konstanzer Textil-Geschichte", eine Illustration von Ruth Bader, Stadt Konstanz

Abendessen im Konstanzer Wirtshaus

Donnerstag, 9. Mai 2019

9:00 - 10:30 Uhr Session 4: Aus der Praxis

Spannungsfeld nachhaltige Produktion am Bsp. von Indien (in Englisch)

Girish G. Krishnan, Mila Fair Clothing Pvt. Ltd, Indien

 

Anforderung an nachhaltige Beschaffung früher und heute

Marion Röttges, Remei AG

 

Nachhaltigkeitsziele und nachhaltige Beschaffung aus Sicht eines Brands

n.n.

10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause: Lounge/Drehort

11:00 - 13:00 Uhr Session 5: Parallele Workshops

Nachhaltige Beschaffung - Kooperation als Wirtschaftsmodel
Workshopleiter: Stefan Niethammer, 3 Freunde

 

Siegel/Zertifizierung - zur Stärkung der Glaubwürdigkeit
Workshopleiter: Katharina Schaus, itfits-Organic Textile Partner

 

Nachhaltige Beschaffung als Marketingwerkzeug in der Customer Journey

Workshopleiter: Maximilian Futterknecht, it.x informationssysteme GmbH

13:00 - 14:00 Uhr Mittagessen: auf der DachTerrasse, Catering von Damaszener

14:00 - 14:30 UHr Präsentation der Workshop-Ergebnisse

14:30 - 16:00 Uhr Session 6: Innovationen, Zukunft / Ausblick

Supply Chain Mapping - Problemorientiertere Methode für mehr Transparenz in der Textilindustrie

Klaus Wiesen, Sustainabill GmbH

 

Förderung von Nachhaltigkeit und Produktsicherheit durch DNA-basierte Tracer

Punit Mehra, Haelixa AG 

 

Mega-Trends im Textilhandel - eine kritische Bestandsaufnahme

Cynthia Blasberg, TextilMitteilungen, EPP Professional Publishing Group GmbH

16:00 - 17:00 Uhr Abschiedskaffee: Lounge/Drehort